Wasserkraftwerk Mauvoisin II, Schweiz

Mauvoisin damcrest
Situation Mauvoisin II
Längenprofil Mauvoisin II
Kavernensystem Mauvoision II
Mauvoisin
Geplanter Bauablauf Mauvoisin II

Die Anlage Mauvoisin II wurde in den Jahren 1993-1995 als Ergänzung des bestehenden Kraftwerks Mauvoisin mit einem Spitzenleistungskraftwerk von 550 MW Leistung geplant.

 

Die Anlage bestand aus den folgenden Komponenten:

  • 20 km langer Druckstollen
  • Wasserschloss
  • Schrägschacht mit einer Fallhöhe von 1500 m
  • 3 Kavernen für das unterirdische Kraftwerk
  • Unterwasserstollen
  • einem Ausgleichsbecken zur Reduktion von Schwallerscheinungen

Trotz vorhandener Baubewilligung und dem Vorliegen bereinigter Offerten für die Hauptarbeiten wurde1995 auf den Bau des Kraftwerks Mauvoisin II verzichtet.

DE

ENES